DIY-Reparatur einer Hollywoodschaukel

In der heutigen Wegwerfgesellschaft werden kaputte Gegenstände häufig nicht mehr repariert. Es ist meist günstiger, sich einfach ein neues Produkt zu kaufen, als Zeit und Geld in eine Reparatur zu investieren. Doch einige Dinge haben neben dem materiellen auch einen nostalgischen Wert, der es einem schwer macht, sich davon zu trennen. Und auch, wenn es maches Mal einfacher wäre, den kaputten Gegenstand zu ersetzen, sollten wir darüber nachdenken, ob wir uns dem Trend des Neukaufens nicht in manchen Fällen entgegensetzen sollten und so der Umwelt und dem eigenen Gewissen etwas Gutes tun können.

Genau so macht es auch „Ingo – der Heimwerker“. Auf seinem YouTube-Kanal lässt der Vlogger seine Zuschauer an seinen DIY-Projekten teilhaben. Er renoviert, saniert und repariert alles, was ihm unter die Finger gerät und dokumentiert seine DIY-Reparatur in kurzen Videos.

Ein Projekt zeigt den Heimwerker, wie er seine Hollywoodschaukel repariert – für uns als Fans des schaukelnden Gartenmöbels ist dieses Video natürlich besonders interessant. Der Rahmen von Ingos Hollywoodschaukel war ursprünglich mit einem Stoff bezogen, der an der Sitzfläche nun leider gerissen ist. Doch für Ingo ist das noch lange kein Grund, die Hollywoodschaukel zu entsorgen, denn er hat natürlich schon eine Idee, wie er diese wieder reparieren kann.

Zunächst schneidet er den Stoff sowohl an der Sitzfläche als auch der Lehne komplett ab. Im nächsten Schritt legt er einige Dachlatten auf den Rahmen der Sitzfläche, die später den Stoff ersetzen sollen. Mit Brettern und Schraubzwingen werden diese anschließend fixiert. Zur Stabilisierung der Balken sägt sich der Hobby-Bastler nun einige Streben zurecht, die er mit diesen verschraubt. Diese sind so angepasst worden, dass sie in den Rahmen eingeklemmt werden können und die neue Sitzfläche auf diese Weise später nicht verrutscht. Mit der Stichsäge werden danach noch die Dachlatten abgerundet und auf das endgültige Maß gestutzt. Nachdem Ingo die Sitzfläche fertiggestellt hat, baut er nach dem gleichen Schema auch eine neue Holzlehne zusammen. Die beiden Holzteile werden nun abgeschliffen und lackiert, damit sie später auch für den Einsatz im Freien tauglich sind.

Die beiden Holzkonstruktionen müssen im letzten Schritt nur noch in den Rahmen eingeklemmt werden und schon steht dem Schaukelvergnügen nichts mehr im Wege!

Wir finden: Eine wirklich tolle Idee, um die vermeintlich kaputte Hollywoodschaukel wieder zum Leben zu erwecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.