Was ist eine Veranda?

Was ist eine Veranda?
Eine der häufigsten Fragen, die im Zusammenhang mit Hollywoodschaukeln gestellt wird, ist die Frage nach der Herkunft der Bezeichnung. Diese Frage haben wir bereits beantwortet. Dort wo unser Lieblingsmöbelstück herstammt, heißt sie porch swing, also Verandaschaukel. Doch was ist dies eigentlich genau und woher kommt dieser Name?
Weiterlesen →

Noch eine Kiosk-Geschichte mit Schaukel

Noch eine Kiosk Geschickte
Kürzlich haben wir auf diesem Blog vom „Kiosk“ in Berlin, einen zum Kiosk umgebauten Bus, berichtet, der leider schließen musste, obwohl davor eine zum Entspannen einladende Hollywoodschaukel stand. Nun ist uns eine ähnlich gelagerte Geschichte über den Weg gelaufen, die wir Ihnen ebenfalls nicht vorenthalten möchten.
Weiterlesen →

Hollywoodschaukel statt WM-Gegaukel

Hollywoodschaukel statt WM Gegaukel

Alle vier Jahre ist die Vorfreude der Millionen Fußballfans kaum zu stoppen: die Fußball-Weltmeisterschaft steht vor der Tür. Genauer gesagt „stehen“ die Spieler in unserem Wohnzimmer auf dem Fernseher, im Garten auf der Leinwand oder in der Straßenbahn auf dem Smartphone. Auf einmal wird jedes zweite Haus mit Deutschlandflaggen geschmückt, in Supermärkten finden wir Fanzubehör in Massen und statt des alltäglichen Weckers am Morgen ertönen in aller Früh Vuvuzelas. Sind wir ehrlich: dem Hype rund um den Fußball können wir in diesen Tagen kaum entgehen. Aber das wollen Sie auch gar nicht, oder?

Weiterlesen →

Woraus besteht eine Hollywoodschaukel? Unsere Materialien unter der Lupe – heute: Polyester

Woraus besteht eine Hollywoodschaukel? Unsere Materialien unter der Lupe - heute: Polyester

Einer der wesentlichen Gründe, sich in eine Hollywoodschaukel zu setzen, ist das Bedürfnis nach einem gemütlich bequemen Platz zum Ausruhen und Entspannen. Damit es weder drückt noch anderweitig schmerzt, besitzen die meisten unserer Schmuckstücke Polsterauflagen und Kissen. Bis auf wenige Ausnahmen ist bei den Bezügen und auch beim Innenleben Polyester verarbeitet.

Weiterlesen →

Diese DIY-Konstruktion bringt Gartenbänke in Schwung

Diese DIY-Konstruktion bringt Gartenbänke in Schwung
Einmal wöchentlich bietet der MDR in der Sendung „Einfach genial“ Erfindern die Möglichkeit, ihre Ideen und Entwicklungen vorzustellen. Im Juni 2017 hatte Leo Brinkel aus Rheine im Münsterland die Chance, sein selbst erdachtes Projekt der Öffentlichkeit vorzustellen: Eine Schaukel-Konstruktion, die Bänke und Stühle zum Schwingen bringt.
Weiterlesen →

Ein neues Dach für Ihre Hollywoodschaukel

Ein neues Dach für die Hollywoodschaukel
Kein Material auf dieser Welt hält ewig. Ob Wohnhaus oder Hollywoodschaukel: Gerade wenn das gute Stück Wind und Wetter, Sonne und Regen, Hitze und Frost ausgesetzt ist, irgendwann ist das Dach nicht mehr ansehnlich, wurde vielleicht sogar beschädigt oder es gefällt Ihnen einfach nicht mehr. Zumindest bei der Schaukel ist das gar kein Problem.
Weiterlesen →

Kultur-Tipp: Gartenpartie im Museumsdorf Cloppenburg

Kultur-Tipp: Gartenpartie im Museumsdorf Cloppenburg

Mit rund 34.000 Einwohnern zählt die niedersächsische Kreisstadt Cloppenburg nicht gerade zu den Metropolen der Welt. Mit diesem Kultur-Tipp möchten wir Ihnen heute trotzdem ans Herz legen, der kleinen Gemeinde einmal einen Besuch abzustatten. Denn besonders das Museumsdorf Cloppenburg ist eine Reise allemal wert. Dieses zählt zu den ältesten Freilichtmuseen Deutschlands und lädt bereits seit 1936 seine Besucher ein, unter freiem Himmel die Geschichte des ländlichen Raumes Niedersachsen zu entdecken.
Weiterlesen →

Ostereier in der Hollywoodschaukel gestalten

Ostereier in der Hollywoodschaukel gestalten
Die Osterzeit weckt bei vielen Menschen den Wunsch nach Dekoration. Jetzt, da der Winter sich hoffentlich endgültig verabschiedet hat, greift die Sehnsucht nach milden Temperaturen, Leben, Fülle und Farbe.

Aus Anlass des Osterfestes haben sich Bräuche entwickelt, die regional ganze Touristenströme anziehen. Dazu zählt das Schmücken von Osterbrunnen. Hochburg dieses gemeinschaftlichen Schaffens von Kunstwerken ist die Fränkische Schweiz, diese malerische von Kalkfelsformationen geprägte Landschaft zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth. Zum Palmsonntag schmücken zahlreiche Dorfgemeinschaften ihre öffentlichen Brunnen mit Hunderten, manchmal Tausenden von bunt bemalten Eiern und ziehen damit in den folgenden drei Wochen unzählige Ausflügler und Fotografen an. Das Ei steht als Fruchtbarkeitssymbol für die anbrechende Wachstumsperiode.

Es gibt viele Möglichkeiten, Ostereier herzustellen, vom einfachen Färben bis zum Bemalen mit Pinsel und Stiften. Besonders filigran lassen sich Eier allerdings mit Kratzwerkzeugen wie einem spitzen Cutter gestalten. Das sogenannte Kratzei hat seinen Ursprung im Slawischen, vor allem in Oberschlesien. Die in der schlesischen bzw. sorbischen Kratztechnik hergestellten Kunstwerke sind Unikate und werden aufwändig in Handarbeit gefertigt. Bis zu einem Tag dauert die Gestaltung eines einzigen Hühnereis, bei Straußeneiern auch deutlich länger.

Für Familie Pukalla aus Wuppertal, deren Vorfahren aus Schlesien stammen, ist das Eierkratzen eine ganzjährige Beschäftigung. Nach dem Färben der weißen Hühner-, Gänse- oder Enteneier mit Textilfarben ziehen sich Mutter und Tochter gerne auf ihre Hollywoodschaukel zurück und kratzen kunstvolle Muster, Tiere und Blumen in die Farbschicht, sodass die Linien im Weiß der Schale zutage treten.

Die fertigen Kratzeier verkaufen die Pukallas über ihre Homepage und auf Märkten. Wir sind sicher, dass die besonders schönen Exemplare garantiert beim Schaukeln entstanden sind.